website design software

SOMMER 2013

Bunte Blühstreifen lockern die Gemüsebeete auf und bieten Rückzugsmöglichkeiten für Nützlinge. Hier sind die Kohlrabibeete zu sehen. Sie werden erst zur Ernte vom Insektenschutznetz befreit. Kohlweißlinge, Kohlfliegen und Kohleulen(Nachtfalter) bedrohen die Ernte.

Phacelia und Gelbsenf blühen den ganzen Sommer über. Flach am Boden wächs der Weißklee heran.

Die Gewächshäuser in Hatzte sind im Sommer mit den wärmenliebenden Gemüsen bepflanzt: Tomaten, Gurken, Paprika, Auberginen, Baslilkum

Gelbe Spitzpaprika und Auberginen mögen es sehr warm.

Auch hier in Deutschland gedeihen Auberginen auch zu großen Früchten. Bei mir sogar im ungeheizten Gewächshaus.

Die Kartoffeln in Hatzte wuchsen sehr rasch im Sommer, mussten allerdings bewässert und gut gehackt werden. Blaue, rote und gelbe Sorten waren auf dem Acker.

Die Holzgewächshäuser in Elsdorf sind im Sommer auch voll mit Tomaten, Zucchini, Weintrauben und Kapuzinerkresse gewesen.

Nach dem wöchentlichen Entblättern der Tomaten kommen die Früchte zur Geltung und können schnell geerntet werden. Es werden die Blätter bis zur beernteten Rispe entfernt.

nach oben

[Startseite] [Märkte] [Gärtnerei] [Gärtnerausbildung] [der Anfang 2007] [Saison 2008] [Saison 2009] [Saison 2010] [Saison 2011] [Saison 2012] [Saison 2013] [Saison 2014] [2015] [2016] [HATZTE] [Anbaumethoden] [Saisonkalender] [Rezepte] [Garten-Tipps] [Links] [Impressum]