website design software

 HERBST 2013

Im großen Tomatengewächshaus in Hatzte sind die Tomaten im späten Sommer und im Herbst besonders voll mit Tomaten besetzt. Hier sind es rote und gelbe Cherry-Tomaten

Den Sommer und Herbst über blühen verschiedene Ein- und Zweijährige Pflanzen an den Gewächshäusern. Hier gerade die Gemeine Wegwarte, die mit der Zichorie verwand ist.

Auf dem Acker ist auch im Herbst viel zu tun.

Es liegt die Möhren-, Sellerie-, und Kartoffelernte an. Nach der Ernte werden die leeren Beete mit dem Beetmulcher gemäht und gefräst, damit gewachsene Unkräuter sich nicht aussamen können. Beim Franzosenkraut ist es aber oft nicht möglich und so sät sich die einjährige Pflanze immer stärker auf den Beeten aus.

Dies war die erste Saison in Hatzte.

Nach der Tomatensaison folgt dann in den Gewächshäusern die Feldsalat-Pflanzung von selbst gezogenen Jungpflanzung. Auch etwas Rucola, Spinat und Schnittsalat werden mit dabei bepflanzt. Mit Vlies abgedeckt überstehen die Kulturen gut den Winter im ungeheizten Gewächshaus.

nach oben

[Startseite] [Märkte] [Gärtnerei] [Gärtnerausbildung] [der Anfang 2007] [Saison 2008] [Saison 2009] [Saison 2010] [Saison 2011] [Saison 2012] [Saison 2013] [Saison 2014] [2015] [2016] [HATZTE] [Anbaumethoden] [Saisonkalender] [Rezepte] [Garten-Tipps] [Links] [Impressum]